Olympia 2014: Sotschi

Vom 7. bis zum 23. Februar 2014 finden im russischen Sotschi die 22. Olympischen Winterspiele statt. Es sind nach den Sommerspielen 1980 in Moskau die zweiten olympischen Spiele in Russland. Die ca. 330.000 Einwohner umfassende Stadt Sotschi liegt am Schwarzen Meer. Bereits zu den Spielen 2002 hatte man sich erfolglos beworben, 2014 klappte es schließlich und man setzte sich gegen 6 weitere Bewerber durch. Aktuell haben sich 88 Mannschaften angekündigt. Darunter 45 Nationen aus Europa, 14 aus Amerika, 22 aus Asien, 4 aus Afrika und 3 aus Ozeanien.

Motto und Maskottchen

Das offizielle Motto der Spiele lautet “Heiß. Cool. Deins”. Auch der Slogan “Tor zur Zukunft” wird während der Spiele öfter in Erscheinung treten. Denn für Russland soll dieses Tor zur Zukunft die Stadt Sotschi sein. Neben den Olympischen Spielen findet im Jahr 2014 auch erstmals ein Formel-1-Rennen in Sotschi statt. Die Maskottchen für die Spiele wurden von den russischen Bürgern im Fernsehen gewählt. Für die 22. Ausgabe der Winterspiele sind es gleich 3 Stück: ein Leopard, ein Eisbär und ein Hase.

Mehr Wettbewerbe als in Vancouver

Waren es 2010 bei den letzten Winterspielen noch insgesamt 86 Wettbewerbe in den die Sportler/innen antraten, sind es in Sotschi nach aktuellem Stand 92. Neu mit dabei ist etwa das Skispringen für Frauen, Ski-Halfpipe-Wettbewerbe für Frauen und Männer, eine Mixed-Staffel im Biathlon und Teamwettbewerbe im Rennrodeln und beim Eiskunstlaufen.

Paralympics im März

Zum elften Mal in ihrer Geschichte werden die Paralympics ausgetragen. Diese finden vom 7. bis 16. März in Sotschi statt.

Foto: Thomas Grollier (CC-BY-SA)

Hinterlasse eine Nachricht