Sport1 zeigt NASCAR-Rennen im Free-TV

Überraschendes tut sich auf dem Markt der Motorsport-Rechte. SPORT1 zeigt ab Juni ausgewählte Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Series im Free-TV. Der Sender kooperiert mit Motorvision TV.

Monster Energy NASCAR Cup Series LogoAls Motorvision TV im Herbst 2016 auf einmal aus dem Sky-Paket verschwand, war die Aufregung unter den NASCAR-Fans in Deutschland groß. Bis heute ist das Problem der verkleinerten Reichweite nicht wirklich gelöst. Motorvision TV ist zwar über diverse Pakete, vor allem per Streaming, verfügbar. Für viele die bereits das ein oder andere Abo aber schon abgeschlossen haben, dennoch eine große Hürde.

Nun gibt es zumindest etwas Entlastung. Wie Sport1 am Dienstag per Pressemitteilung bekannt gab, wird der Sender in diesem Jahr acht Rennen der NASCAR Serie live zeigen. Von 36 Saisonlaufen sind das zwar noch nicht viele, aber besser als nichts ist es allemal. Das erste Rennen wird am 11. Juni aus Pocono übertragen. Ob auch aus der entscheidenden Saisonschlussphase live berichtet wird, ist unklar.

Update: Auf Nachfrage teilte uns Sport1 mit, dass aktuell noch nicht klar ist, welche weiteren Rennen gezeigt werden. Es ist aber wahrscheinlich, dass auch in der Saisonschlussphase Rennen gezeigt werden. Die NASCAR ist also kein Lückenfüller für die Sommerpause im Fußball.

Die Kooperation mit Motorvision TV bedeutet gleichzeitig die Rückkehr der Marke Motorvision zu Sport1. Von den späten 90ern bis 2007 lief auf dem Sender bzw. Vorgänger DSF das Automagazin Motorvision. Ein ähnliches Format soll es daher in Zukunft am Mittwochabend auf dem Sender geben. Dazu heißt es konkret:

Das Team der MOTORVISION.TV-Car-Spotter bereist die aufregendsten Locations, Metropolen, Events, Automotive-Messen und Rennstrecken der Welt. Sie sind immer auf der Suche nach schnellem, schönem und PS-starken Autos, coolen Locations, abgefahrenen Tuning-Umbauten, heißen Bikes und kultigen Auto-Nerds und ihren Geschichten. So geht MOTORVISION.TV mit „Porsche-Punk“ Magnus Walker auf eine Spritztour durch Los Angeles, philosophiert mit Horacio Pagani über die Entwicklung seiner Hypercars, entdeckt im neuen Porsche GTS Südafrika, begleitet das weltgrößte Ford-Mustang-Treffen auf dem Las Vegas Speedway, zeigt den Lycan Hypersport, Vin Diesels Filmauto aus Fast & Furios 7, und begibt sich mit der Dubai Police in ihren Supersportwagen auf Streife. Das und noch viel mehr zeigen künftig die MOTORVISION.TV-Car-Spotter auf SPORT1.

Mit der Übertragung auf Sport1 wird die NASCAR-Serie erstmals seit 2011 wieder im Free-TV übertragen. Damals übertrug ServusTV zwei Nachtrennen live im Free-TV und zeigte von den restlichen Saisonläufen bis 2012 einstündige Renn-Zusammenfassungen. Zur Zusammenarbeit zwischen Sport1 und Motorvision TV äußerten sich auch die beiden Geschäftsführer:

Olaf Schröder, Vorstand Sport der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Mit der umfangreichen Kooperation bringen wir die Marke ‚MOTORVISION‘ zurück ins Free-TV und bieten Motorsport- und Autofans auf unseren Plattformen nun noch mehr Highlights im ‚Home of Motorsport‘ – mit hochglanzproduzierten Magazinformaten und bekannten Rennserien. Besonders die Übertragung ausgewählter NASCAR Events live im Free-TV gibt Amerikas Motorsport-Königsklasse eine große Fernsehpräsenz in Deutschland – eine gute Nachricht für alle PS-begeisterten Zuschauer.“

Raimund Köhler, CEO von MOTORVISION.TV: „Wir freuen uns sehr über die Rückkehr ins Free-TV und darüber, die NASCAR als Königsklasse des US-Motorsports jetzt einem noch breiteren Publikum vorzustellen. Unsere MOTORVISION.TV Car-Spotter werden künftig für SPORT1 auf der ganzen Welt unterwegs sein, immer auf der Suche nach den außergewöhnlichsten Fahrzeugen, den neuesten Trends und den heißesten Events für alle, die unsere Leidenschaft für Autos teilen.“

Foto: ©NASCAR

Hinterlasse eine Nachricht